"Besser wird's nicht": Neues Album von Rainhard Fendrich

Nach Koks-Sager

Fendrich: "Verlogene Doppelmoral"

Nachgelegt. Fendrich schießt scharf gegen die Musik-Szene.

Eigentlich wollte er über sein neues Album und sein Comeback sprechen. Doch dann rutscht ihm im Interview mit TV Media zum Thema Kokain auch raus: „Gehen Sie einmal zur Amadeus- Verleihung aufs Klo.“ Und schon ist Rainhard Fendrich wieder mitten drin in der Drogen-Diskussion. Beim Amadeus Award konterte Superstar Andreas Gabalier: „Nicht alle Musiker nehmen Drogen!“

Diashow: Amadeus Austrian Music Awards: Die Gewinner

Die jungen Zillertaler

Die Vamummtn

Holstuonarmusigbigbandclub

Krautschädl

5/8erl in Eh´n

Andreas Gabalier

Hubert von Goisern

3 Feet Smaller

Parov Stelar

Antwort
Auf Facebook stellt der Austropopper nun noch einmal klar – und schießt erneut scharf: „Weil ich seit sieben Jahren andauernd auf meine Kokain-Vergangenheit angesprochen werde, ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe für meine Fehler gebüßt, und die verlogene Doppelmoral einer Szene, mit der ich schon lange nichts mehr zu tun habe, ist irgendwann einmal nicht mehr zu ertragen.“

Promo
Damit ist die Sache für ihn erledigt. „Ich werde den programmierten Sturm der Empörung aushalten.“

Diashow: Amadeus-Verleihung: Alle Stars, Alle Bilder

Zur Amadeus-Verleihung im Wiener Vokstheater kamen viele Stars und Sternchen. Unter anderem die Trackshittaz und Conchita Wurst.

Andreas Gabalier.

Wolfgang Ambros.

Eva K. Anderson.

Gregor Glanz.

Wolfgang Ambros.

Trackshittaz.

Conchita Wurst.

Hannes Rossacher.

Herr Tischbein.

Krautschädl.

Alf Poier.

Die jungen Zillertaler.

Andras Gabalier.

Andras Gabalier und Hubert von Goisern.

Immerhin kommt die Diskussion zu einem günstigen Zeitpunkt: Am 10. Mai erscheint sein neues Album Besser wird’s nicht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages