Goisern-Comeback als Musik-Therapie

Nach drei Jahren Pause

Goisern-Comeback als Musik-Therapie

Schräges Goisern-Revival: Nach Hit-CD „Entweder und Oder“ will er Autor werden.

„Teile in mir sind harmoniesüchtig, doch das wird mir auf die Dauer zu lethargisch. Andererseits gibt es diese Wut, doch auch die ist alleine ungesund. Aber all das muss raus, und so verbinde ich nun diese beiden extremen Pole zu einem Guss.“

Nach drei Jahren CD-Pause und einer aufsehenerregenden Donau-Schifffahrts-Tour bringt Hubert von Goisern heute seine Comeback-CD Entweder und Oder. Ein ebenso sperriges wie spannendes Konglomerat aus Austropop (Halt nit an), Volksmusik (Suach da an andern) und Alpen-Reggae (Heidi) mit auf Schlagzeug, Bass und Gitarre reduzierter Band.

Nach einer zurzeit auf Servus-TV gezeigten Wirtshaustour („Die beste Therapie gegen meine Publikumsscheu.“) startet die Tour am 19. 1. in Zürich. Am 15. 4. rockt Goisern in Wien. Für den Sommer ist ein Open Air in St. Margarethen geplant. „Ich habe das Glück, ein neugieriges Publikum zu haben, das vertrauensvoll meine Wege teilt. Als Nächstes reizt mich ein Roman.“