Zimmerpflanzen

Gestalten Sie Ihre Wohnung etwas grüner

10 Vorteile von Zimmerpflanzen

Pflanzen nicht nur schön zum Anschauen, sondern sind auch sehr gut für die Gesundheit. Einen Überblick über die Vorteile von Pflanzen im Haushalt, informieren wir Sie hier.

1. Stress wird durch Pflanzen reduziert

Die Farbe Grün wirkt auf Menschen beruhigend. Es wurde festgestellt, dass Menschen in einem grünen raum einen niedrigeren Blutdruck haben und sich im Allgemeinen entspannter fühlen.

2. Die verstopfte Nase durch Pflanzen wegkriegen

Wer Pflanzen in der Wohnung hat, verringert sein Risiko an einer Erkältung zu erkranken um ein Drittel, denn Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit und filtern die Staubpartikel aus der Luft.

3. Pflanzen filtern die Luft und machen sie sauberer

Nicht nur Staub wird von den Pflanzen absorbiert, auch andere Schadstoffe in der Luft werden durch Pflanzen im Haushalt deutlich verringert. Durch die Photosynthese wandeln Pflanzen Kohlenmonoxid in Sauerstoff um. 

4. Besonders Allergiker sollten sich Pflanzen besorgen

Egal, ob groß oder klein. Menschen sollten in jedem Alter regelmäßig mit Pflanzen in Kontakt kommen, um das Allergierisiko zu senken. Daher ist es sehr empfehlenswert zumindest einige Pflanzen in der Wohnung zu haben.

5. Auch Rauchern schaden Pflanzen nicht

In keiner Raucherwohnung sollten Pflanzen fehlen. Auch, wenn nur Ihr/e Partner/in raucht; die Pflanzen filtern die schädlichen Stoffe der Zigaretten und somit bekommen Sie die schädlichen Stoffe gar nicht bzw. in verminderter Form in Ihre Lunge.

6. Pflanzen verbessern die Akustik

Pflanzen können als Schallschutz aufgestellt werden, denn ihre Blätter können Hintergrundgeräusche absorbieren und so die Akustik verbessern.

7. Pflanzen helfen einen erholsamen Schlaf zu haben

Haben Sie Schwierigkeiten beim Einschlafen oder wachen Sie nachts oft auf? Das könnte an einer schlechten Luftqualität liegen. Durch das Erzeugen von Sauerstoff und das Filtern von Schadstoffen, sind Pflanzen hier ideal geeignet. Am besten funktioniert dieser Trick, wenn die Pflanze in der Nähe des Bettes aufgestellt ist.

8. Pflanzen heben die Stimmung

Bereits mehrere Studien haben gezeigt, dass Pflanzen psychische Krankheiten und auch Depressionen verhindern bzw. vermindern können.

9. Pflanzen reduzieren das Risiko an Kopfschmerzen zu leiden

Pflanzen können auch Kopfschmerzen vorbeugen, denn das in der Luft vorkommende und für Kopfschmerzen verantwortliche Gas Formaldehyd wird von ihnen absorbiert.

10. Pflanzen steigern die Konzentrationsfähigkeit

Untersuchungen haben ergeben, dass eine grüne Umgebung dabei hilft, sich nach einer kurzen Ablenkung erneut zu fokussieren und aufkommender Müdigkeit entgegenzuwirken. Steigern Sie Ihre Produktivität, indem Sie Pflanzen auf oder über Ihren Schreibtisch stellen.