Bei Delogierung in Wien Drogen und Waffen entdeckt

Entschärfer mussten wegen Blitzknallsatzes ausrücken - Zwei Männer angezeigt

Bei einer Delogierung in Wien-Ottakring sind Cannabispflanzen, Kokain und verbotene Waffen entdeckt worden. Neben Kampf- und Wurfmessern, Teleskopschlagstock und Schlagring lag auch ein sogenannter Blitzknallsatz in einem Regal, weswegen ein sprengstoffkundiger Polizist und der Entschärfungsdienst ausrücken mussten.

Beamte der Inspektion Koppstraße hatten einen Gerichtsvollzieher bei der für den frühen Montagvormittag angesetzten Delogierung begleitet. Sie stießen in der Wohnung auf eine Hanfzucht mit 32 Pflanzen, worauf Drogenfahnder des Landeskriminalamts, Außenstelle West, zugezogen wurden. Rund 450 Gramm Cannabiskraut, 25 Gramm Koks sowie die verbotenen Waffen wurden sichergestellt, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Zwei Anwesende, 27 und 37 Jahre alt und beide österreichische Staatsbürger, wurden angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten