Blackrock mit Gewinnsprung im vierten Quartal

1,57 Mrd. Dollar Nettogewinn

Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock hat im vierten Quartal seinen Gewinn um 20 Prozent gesteigert. Die zunehmende Aktivität an den Finanzmärkten habe das verwaltete Vermögen auf ein Rekordhoch getrieben, teilte Blackrock mit. Der bereinigte Nettogewinn stieg im Schlussquartal 2020 auf 1,57 Mrd. Dollar (1,29 Mrd. Euro), verglichen mit 1,31 Mrd. Dollar im Vorjahr.

Das verwaltete Vermögen kletterte auf 8,68 Billionen Dollar von 7,81 Billionen im Vorjahreszeitraum. Die gesamten Nettomittelzuflüsse betrugen im vierten Quartal 126,93 Mrd. Dollar und waren damit etwas niedriger als die 128,7 Mrd. Dollar im Vorjahr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten