"Bösendorfer Festival": "Pilgerfahrt zu Beethoven" in Wiener Neustadt

Ab 19. Oktober alle 32 Klaviersonaten an 20 Abenden in den Kasematten - Lesungen von Schauspielgrößen

Das neue "Bösendorfer Festival" lädt ab 19. Oktober in Wiener Neustadt zu einer "Pilgerfahrt zu Beethoven". Anlässlich des Jubiläumsjahres will Intendant und Pianist Florian Krumpöck laut Aussendung bis Sommer 2021 in insgesamt 20 Veranstaltungen alle 32 Klaviersonaten des Komponisten aufführen.

Schauspiel- und Kabarettstars wie Friedrich von Thun, Karl Markovics, Maria Köstlinger, Erwin Steinhauer und Alfred Dorfer sollen die Konzerte mit Lesungen zu Beethovens Leben ergänzen. Die Abendveranstaltungen werden in den Kasematten Wiener Neustadt stattfinden, teilten die Organisatoren mit.

Dank einer Kooperation mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien werden sich bei den Events auch Nachwuchstalente mit dem Werk des Bonner Komponisten auseinandersetzen. "Mit bewussten Akzenten wollen wir das Kulturleben in Wiener Neustadt in eine neue Dimension heben", teilten Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kulturstadtrat Franz Piribauer (beide ÖVP) mit.

( S E R V I C E - "Bösendorfer Festival" von 19. Oktober 2020 bis 18. Juni 2021 in den Kasematten Wiener Neustadt. Programm: http://go.apa.at/WWD9m8cG )

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten