Corona - 1,3 Billionen Euro Krisenkosten in Deutschland erwartet

Allein in diesem Jahr - Für 2021 mit weiteren Folgekosten von rund 184 Milliarden Euro gerechnet

Die Staatshilfen und öffentlichen Ausgaben zur Bewältigung der Coronakrise werden Bund und Länder in Deutschland allein in diesem Jahr rund 1,3 Billionen Euro kosten. Das geht aus einer Antwort des deutschen Finanzministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND/Donnerstag) vorliegt.

Darin enthalten ist der Gesamtbetrag "aller Hilfspakete, die in der Corona-Krise bislang seitens der Regierungen in Bund und Ländern auf den Weg gebracht wurden", die erwarteten Einnahme-Ausfälle durch die Krise sowie die Summe der Garantien von rund 826,5 Milliarden Euro, die Bund und Länder gewährleisten. Für das Jahr 2021 rechnet die deutsche Regierung zudem mit weiteren Corona-Folgekosten von rund 184 Milliarden Euro, die aber auch nicht oder unvollständig in Anspruch genommene Gelder aus dem Jahr 2020 beinhalten können.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten