Corona - 152 Neuinfektionen und sieben Todesfälle in Vorarlberg

Zahl der aktiv Infizierten stieg den zweiten Tag in Folge leicht an

In Vorarlberg ist die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen am Donnerstag zum zweiten Mal in Folge leicht angestiegen. 152 Neuinfektionen standen 121 Genesungen gegenüber, damit gab es 2.030 aktiv positive Fälle. Sieben weitere Erkrankte starben am oder mit dem Coronavirus, die Zahl der Todesopfer wuchs auf 175 an.

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes blieb weiter stabil. Von den landesweit 64 Intensivbetten waren 25 - zwei mehr als zuletzt - von Corona-Patienten belegt. Aktuell waren am Freitag noch 23 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar. Insgesamt wurden in den Spitälern 124 Corona-Erkrankte stationär betreut. Als ebenfalls nur geringfügig verändert zeigten sich die Zahl der infizierten Krankenhaus-Mitarbeiter (90) und jene der Mitarbeiter (18), die sich als Kontaktpersonen in Quarantäne befanden.

Mit Stand Donnerstagabend gab es elf Vorarlberger Kommunen mit über 50 aktiv Infizierten. In drei Gemeinden lag die Zahl der Fälle über 100, nämlich in den Städten Dornbirn (271), Feldkirch (195) und Bregenz (163). 60,6 Prozent aller in Vorarlberg aktiven Coronavirus-Infektionen verteilten sich auf diese elf Gemeinden. Sechs der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten