Corona - 32 Neuinfektionen in Vorarlberg

Vorerst keine weiteren Todesopfer - 378 Personen aktiv mit dem Coronavirus infiziert

In Vorarlberg ist die Zahl der Corona-Infizierten weiter rückläufig. Laut Dashboard des Landes standen am Montag 32 Neuinfektionen 61 Genesungen gegenüber. Die Zahl der SARS-CoV-2-Infizierten nahm somit um 29 auf 378 Fälle ab und lag erstmals seit Frühherbst unter 400. Im Dezember hatte es zeitweise über 2.000 Fälle gegeben. Corona-Todesopfer waren am Montag keine zu beklagen. Seit Ausbruch der Pandemie sind in Vorarlberg 269 Personen am oder mit dem Coronavirus gestorben.

Von den landesweit 52 Intensivbetten waren mit Stand Dienstagvormittag neun von Corona-Patienten belegt, 20 Intensivbetten waren für alle Patientengruppen noch verfügbar. Insgesamt wurden 31 Corona-Erkrankte stationär betreut. Zwölf Krankenhausmitarbeiter waren mit dem Coronavirus infiziert, fünf weitere in Quarantäne.

Die Zahl der aktiv Infizierten lag auch am Dienstag in allen Gemeinden unter 50. In Vorarlbergs bevölkerungsreichster Stadt Dornbirn wurden 44 Infizierte ausgewiesen, in Lustenau 38. 40 der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten