Corona - Aktuelles serbisches Kirchenoberhaupt wegen Covid im Spital

Metropolit Hrizostom Jevic ist Bischof der Diözese Dabar-Bosnien mit Sitz in Sarajevo und leitet seit dem Tod von Patriarch Irinej vor zwei Wochen die serbische Orthodoxie

---------------------------------------------------------------------
KORREKTUR-HINWEIS
In APA0049 vom 05.12.2020 muss es im Untertitel richtig heißen:
Patriarch Irinej (nicht: Pavle)
---------------------------------------------------------------------

Das interimistische Oberhaupt der serbisch-orthodoxen Kirche, Metropolit Hrizostom Jevic (68), ist positiv auf Corona getestet worden und wird im Belgrader Misovic-Universitätsspital behandelt. Das berichtet das Athener Webportal "Orthodox Times" laut Kathpress. Metropolit Jevic ist Bischof der Diözese Dabar-Bosnien mit Sitz in Sarajevo. Er ist seit dem Tod Patriarch Irinejs am 20. November der Interimsleiter (Locum tenens) der serbischen Orthodoxie.

Jevic hatte am 23. November in Belgrad das Begräbnis und den mehrstündigen Trauergottesdienst für Patriarch Irinej geleitet, der an Covid 19 verstorben war. Angesteckt hatte sich Patrirch Irinej bei einem Bischofsbegräbnis in Cetinje am 4. November. Dort hatte Irinej den Metropoliten von Montenegro, Amfilohije, eingesegnet. Dieser war am 7. Oktober positiv getestet worden und am 30. Oktober verstorben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten