Corona - Rotes Kreuz machte in OÖ bereits halbe Million Tests

Über 13.000 Infizierten-Transporte

Eine halbe Million Tests, mehr als 300.000 Telefonate über die Hotline 1450 und über 13.000 Transporte von möglicherweise oder tatsächlich an Covid-19 erkrankten Patienten - so lautet die Bilanz des Oberösterreichischen Roten Kreuzes nach einem Jahr Corona in Zahlen.

Seit Beginn des Corona-Einsatzes wurden demnach rund 253.000 PCR-Tests in Drive-In-Teststationen und mit mobilen Teams abgenommen, zählt man noch die neuen Antigentests dazu, kommt man auf eine halbe Million Abstriche. 6.000 freiwillige Mitarbeiter haben dabei mitgeholfen.

Derzeit betreibt das Rote Kreuz im Bundesland 15 Drive-In-Teststationen und 19 mobile Test-Teams, zudem sind Experten der Rettungsorganisation in jedem Bezirk an den Antigen-Teststraßen im Einsatz. Die Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 haben mittlerweile mehr als 305.000 Anrufe abgewickelt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten