Corona - SARS-CoV-2 positive Person im Zug zwischen Graz und Stübing

AGES: Mitreisende sollen ihren Gesundheitszustand beobachten

Ein mit dem Coronavirus infizierter Mensch ist am 18. und am 20. Februar mit dem Zug zwischen Graz und Stübing gefahren. Darauf hat die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) am Dienstag aufmerksam gemacht. Passagiere, die mit dem Infizierten im Zug unterwegs waren, sollen auf ihren Gesundheitszustand achten. Bei Symptomen ist die Gesundheitsnummer 1450 und die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde zu kontaktieren.

Konkret geht es um folgende Verbindungen: Am 18. Februar Abfahrt um 5.58 Uhr vom Lendplatz Graz bis Hauptbahnof Graz und von dort mit der Abfahrt um 6.11 Uhr mit der S1 bis Stübing, wo die Garnitur um 6.26 Uhr eintraf. Am Selben Tag fuhr der SARS-CoV-2-positive Mensch in der S1 um 15.10 Uhr vom Stübing bis zum Hauptbahnhof Graz, wo er um 15.25 Uhr eintraf. Dort nahm er den Bus Linie 58 oder 63 bis zum Lendplatz. Am 20. Februar fuhr der Corona-Infizierte um 17.10 mit der S1 vom Grazer Hauptbahnhof nach Stübing und um 18.40 Uhr wieder mit der S1 retour.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten