Corona - Tschechischer Ex-Präsident Klaus an Covid-19 erkrankt

Der 79-jährige Kritiker von Corona-Beschränkungen soll sich zu Hause erholen

Der frühere tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus, der zu scharfen Kritikern der Corona-Restriktionen zählt und die Impfung ablehnt, wurde auf Covid-19 positiv getestet. Wie der Sprecher des Prager Klaus-Instituts Petr Macinka am Dienstag gegenüber dem Nachrichten-Portal "Lidovky.cz" weiter bestätigt hat, werde sich Klaus zu Hause erholen.

Klaus, der im Juni seinen 80. Geburtstag feiern wird, hatte mehrmals die Corona-Maßnahmen kritisiert und erklärt, er lasse sich nicht impfen. Auch lehnte er ab, die Maske bei einem öffentlichen Auftritt anlässlich des Staatsfeiertages in Prag im Oktober 2020 zu tragen, wofür er von der Prager Hygiene-Behörde mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Kronen (386,10 Euro) geahndet wurde. Klaus war Staatspräsident in den Jahren 2003-2013.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten