Coronavirus - Litauen vermeldet erneut Rekordwert bei Neuinfektionen

In dem baltischen EU-Land wurden am Sonntag 603 positive Tests innerhalb von 24 Stunden verzeichnet

Neuer Höchststand am Tag der zweiten Runde der Parlamentswahl: In Litauen hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen erneut einen Rekordwert erreicht. In dem baltischen EU-Land wurden am Sonntag 603 positive Tests innerhalb von 24 Stunden verzeichnet, wie die nationale Gesundheitsbehörde in Vilnius mitteilte. Dies ist der höchste Anstieg binnen eines Tages seit Beginn der Pandemie. Der bisherige Höchstwert lag bei 424 und wurde am Freitag registriert.

Litauen mit seinen knapp drei Millionen Einwohnern verzeichnete insgesamt bislang 10 184 bestätigte Infektionen und 134 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus. Der Ostseestaat wählte am Sonntag ein neues Parlament - dabei galten strenge Corona-Schutzmaßnahmen. So mussten die Wähler Mund und Nase bedecken und sollten ihre eigenen Stifte mitbringen, um die Stimmzettel auszufüllen.

Nach Angaben der EU-Behörde ECDC von Sonntag lag die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen in Litauen zuletzt bei 129,4 - und damit etwas über dem entsprechenden deutschen Wert von 128,1.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten