Deutscher Archäologe ist neuer Direktor der Archäologieparks Pompeji

Gabriel Zuchtriegel hatte bisher den archäologischen Park in Paestum geleitet

Der deutsche Archäologe Gabriel Zuchtriegel ist der neue Direktor des archäologischen Parks von Pompeji. Dies teilte Italiens Kulturminister Dario Franceschini am Samstag mit. Der 39-jährige Zuchtriegel hatte seit 2014 den archäologischen Park im süditalienischen Paestum geleitet. Der in Neapel lebende Kulturmanager ersetzt Massimo Osanna an der Spitze von Pompeji, nachdem dieser zum Generaldirektor von Italiens staatlichen Museen aufgerückt ist.

Der 1981 in Weingarten in Baden-Württemberg geborene Gabriel Zuchtriegel studierte an der Humboldt-Universität in Berlin Klassische Archäologie. 2010 promovierte er an der Universität Bonn mit einer Dissertation über Ausgrabungen in Gabii in der mittelitalienischen Region Latium, für die er ein Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts erhielt.

Zuchtriegel, der an Ausgrabungen in Gabii, Selinunt und Siris-Herakleia auf teilnahm bzw. diese leitete, arbeitete 2014 als Dozent an der Universität der Region Basilikata in Matera. 2015 wurde er zum Direktor des archäologischen Parks von Paestum berufen. Sein Vertrag wurde 2019 um eine weitere Amtszeit von vier Jahren verlängert.

Mehr dazu

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten