Devisen Wien (8.40) - Euro tendiert zum US-Dollar knapp behauptet

Gemeinschaftswährung bei 1,2149 US-Dollar - Politische Entwicklungen in Italien belasten etwas den Euro-Dollar-Kurs

Der Euro-Dollar-Kurs hat sich am Donnerstagvormittag knapp behauptet präsentiert. Die Gemeinschaftswährung tendierte gegen 8.40 Uhr bei 1,2149 US-Dollar. Am Vorabend hatte sie bei 1,2155 Dollar notiert.

Im Blickfeld stehen an den internationalen Finanzmärkten weiterhin die Entwicklungen in Italien. Das politische Durcheinander in Rom hält nach dem Bruch der Regierungskoalition an, schreiben die Helaba-Anlaysten. Sollten die Turbulenzen fortbestehen, belastet das nach Einschätzung der Experten nicht nur die Staatsanleihen des Landes, sondern auch die gemeinschaftliche Währung. Zudem profitiert der US-Dollar vom Zinsvorteil. Neue fundamentale Impulse gibt es heute wohl nicht, denn in den USA stehen lediglich die Importpreise zur Veröffentlichung an, hieß es weiter.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten