Dieb und Detektiv rangelten in Wien und stürzten durch Wand

Ertappter Täter attackierte Kontrahenten mit Pfefferspray

Ein ertappter Ladendieb hat am Dienstag in Wien-Hernals einen Detektiv mit einem Pfefferspray attackiert. Es kam zu einem Handgemenge, im Zuge dessen beide Männer durch eine provisorische Wand stürzten, wie die Polizei berichtete. Mit Hilfe eines weiteren Mitarbeiters des Geschäftes auf der Jörgerstraße wurde der Verdächtige bis zum Eintreffen der Gesetzeshüter festgehalten.

Der Detektiv hatte am Vormittag beobachtet, die der 30-jährige Pole eine Flasche hochprozentigen Alkohol in die Jacke steckte. Als der Mann den Kassabereich verließ, ohne zu bezahlen, wurde er angesprochen. Sofort widersetzte sich der Dieb der Anhaltung.

Durch die Sprühwirkung des Pfeffersprays wurde der Detektiv und zwei im Kassenbereich tätige Frauen leicht verletzt. Die Berufsrettung Wien versorgte die Patienten notfallmedizinisch und brachte sie in ein Krankenhaus. Die Polizei übernahm die "Versorgung" des rabiaten Diebs.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten