Einfamilienhaus im Bezirk Eisenstadt-Umgebung in Brand

Keine Verletzten, drei Tiere aus Objekt gerettet - Feuer ging vom Keller aus

In Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ist am Samstag ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Die Flammen waren vom Keller ausgegangen, teilte ein Sprecher der örtlichen Feuerwehr der APA mit. Vier Bewohner retteten sich ins Freie und blieben unverletzt. Wie auch der ORF Burgenland berichtete, wurden zwei Katzen und ein Hund von den Helfern aus dem Objekt gebracht. Die drei Tiere überstanden den Vorfall ohne Schaden. Im Einsatz waren drei Feuerwehren mit 60 Mitgliedern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten