Erhöhte Streifentätigkeit in St. Pölten nach Vorfall um Neunjährige

Fremder Pkw-Lenker wollte Mädchen in Fahrzeug locken - Polizei bittet um Hinweise

Nach einem Vorfall um eine Neunjährige am Dienstagnachmittag hat die Polizei in St. Pölten die Streifentätigkeit erhöht. Das Mädchen war laut Exekutive von einem fremden Pkw-Lenker angesprochen und gebeten worden, ins Auto zu steigen. Das Kind leistete dem nicht Folge und alarmierte stattdessen telefonisch die Mutter. Der Mann dürfte sich danach aus dem Staub gemacht haben.

Der Lenker eines roten Kleinwagens wurde als ältere Person mit langen weißen Haaren beschrieben. "Die Polizei nimmt solche Vorfälle sehr ernst und ersucht Eltern, ihre Kinder zu sensibilisieren", wurde in einer Aussendung festgehalten. Sachdienliche Hinweise können an die Polizeiinspektion Regierungsviertel (Tel.: 059133/3193) gerichtet werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten