Fußball: Australien und Katar sagten Teilnahme an Copa America ab

Australien und der nächste WM-Gastgeber Katar werden nicht wie geplant an der diesjährigen Copa America teilnehmen. Die beiden Länder, die als Gäste zur Südamerika-Fußballmeisterschaft für Nationalteams eingeladen waren, zogen ihre Zusage zurück. Für denselben Zeitraum seien WM-Qualifikationsspiele des asiatischen Verbands (AFC) geplant, begründete der Vizechef des südamerikanischen Verbands (Conmebol), Gonzalo Belloso, am Dienstag die Absagen.

Die Copa America war wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben worden und findet nun vom 11. Juni bis 11. Juli in Argentinien und Kolumbien mit nur noch zehn Mannschaften statt. Das Auftaktspiel soll in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires und das Finale in Barranquilla an der kolumbianischen Karibikküste stattfinden. Es soll laut Belloso auch möglichst vor Zuschauern gespielt werden. Es werde eine Auslastung von mindestens 30 Prozent der Plätze in den Stadien angestrebt, sagte er.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten