Fußball: Zwei weitere Corona-Fälle bei Österreicher-Club Hoffenheim

Ein Spieler und ein Betreuer betroffen

Der deutsche Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim ist neuerlich von Corona-Fällen betroffen. Der Däne Jacob Bruun Larsen und ein Mitglied des Betreuerstabs seien positiv auf das Virus getestet worden, gab der Club der ÖFB-Teamspieler Christoph Baumgartner, Florian Grillitsch und Stefan Posch am Samstagabend bekannt. Beide Betroffenen seien symptomfrei und würden sich in häuslicher Quarantäne befinden. Die Tests der anderen Teammitglieder seien allesamt negativ ausgefallen.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt sei der Hoffenheim-Tross am Samstagabend nach Wolfsburg gereist, um sich dort auf das Auswärtsspiel beim VfL am Sonntag (15.30 Uhr/live Sky) vorzubereiten. Baumgartner und Grillitsch sollen danach zum ÖFB-Team reisen, Posch fehlt derzeit wegen einer Sprunggelenksverletzung. Bereits Mitte Oktober waren mit Andrej Kramaric, Kasim Adams und Pavel Kaderabek drei Hoffenheim-Profis positiv getestet worden. Das Trio dürfte sich allerdings unabhängig voneinander angesteckt haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten