Fußballer in Portugal nach Zusammenbruch auf dem Platz gestorben

Vier Tage nach seinem Zusammenbruch auf dem Platz ist der Fußballspieler Alex Apolinario vom portugiesischen Drittligisten Alverca gestorben. Der 24-jährige Brasilianer sei am Donnerstag im Hospital Vila Franca de Xira bei Lissabon für tot erklärt worden, teilte der Club auf Twitter mit.

Apolinario war am Sonntag im Match gegen Uniao Almeirim in der 27. Minute ohne Fremdeinwirkung zusammengesackt. Später wurde mitgeteilt, er habe einen Herz-Atem-Stillstand erlitten. Ein Krankenwagen brachte den offensiven Mittelfeldspieler am Sonntag zwar sehr schnell ins Krankenhaus, doch die Ärzte kämpften vergeblich um sein Leben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten