Getarnt als Katzenfutter: Sechs Kilo Drogen in Deutschland entdeckt

Haschisch bei Autokontrolle sichergestellt

Die Drogen waren als Katzenfutter getarnt: An der deutschen Autobahn 3 an der Grenze zu den Niederlanden sind mehr als sechs Kilogramm Haschisch sichergestellt worden. Das in Tierfutter-Beuteln versteckte Rauschgift sei bei der Kontrolle eines Autofahrers nahe dem niederrheinischen Rees entdeckt worden, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Der Lenker wurde festgenommen. Auch das Auto des Mannes aus Belgien stellten die Polizisten sicher.

(S E R V I C E - http://go.apa.at/Ohd9Xab4)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten