Großbritannien will Alter für Lotto-Teilnahme auf 18 Jahre erhöhen

Gesetzlich erlaubtes Einstiegsalter ist bisher 16 Jahre

Zum Schutz von Jugendlichen will die britische Regierung das Mindestalter für die Teilnahme am Lotto von 16 auf 18 Jahre erhöhen. Die Gesetzesänderung soll im Oktober 2021 in Kraft treten, doch bereits von April an sollen Online-Verkäufe an 16- und 17-Jährige verboten werden, wie das zuständige Kultur- und Medienministerium in London ankündigte.

Mit der Änderung solle verhindert werden, dass die beliebte National Lottery ein "Einfallstor für problematisches Glücksspiel" wird. Das Lottospiel hat sich zuletzt immer stärker ins Internet verlagert. Zudem sollen zusätzliche Schutzmaßnahmen wie Einsatz- und Ausgabenlimits geprüft werden. Es sei an der Zeit, die Freude der Menschen am Glücksspiel mit dem "richtigen Rechtsrahmen und Schutz" in Einklang zu bringen, sagte Minister Oliver Dowden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten