Große Lawinengefahr in höheren Lagen in Tirol am Donnerstag

Laut Lawinenwarndienst Stufe "4"

In Tirol herrscht am Donnerstag mit zunehmenden Schneefällen vor allem in höheren Lagen verbreitet große Lawinengefahr, also Stufe "4" der fünfteiligen Skala. Die frischen und älteren Triebschneeansammlungen sind an allen Expositionen oberhalb der Waldgrenze störanfällig, teilten die Experten des Lawinenwarndienstes am Mittwoch mit. Im Tagesverlauf würden die Triebschneeansammlungen weiter anwachsen.

Lawinen könnten an vielen Stellen leicht ausgelöst werden und mittlere Größe erreichen. Dies gelte vor allem an steilen Schattenhängen oberhalb von rund 2.000 Metern. Bis Donnerstagvormittag wurden verbreitet 20 bis 40 Zentimeter Schnee prognostiziert, lokal auch mehr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten