Home Depot verzeichnete Rekordjahr

Unternehmen traut sich für 2021 keine Prognose zu

Die US-amerikanische Baumarktkette Home Depot hat im vergangenen Jahr im Zuge der Corona-Pandemie Rekordergebnisse bei Umsatz und Gewinn eingefahren. Im Ende Jänner beendeten Geschäftsjahr 2020/21 stiegen die Erlöse um knapp ein Fünftel auf rund 132 Milliarden US-Dollar (rund 109 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Dienstag in Atlanta mitteilte. Unter dem Strich verdiente Home Depot mit rund 12,9 Milliarden Dollar 14,4 Prozent mehr.

Im Schlussquartal konnte die Baumarktkette bei Umsatz und Gewinn nochmals deutlich zulegen. Die Quartalsdividende will Home Depot daher um 10 Prozent auf 1,65 Dollar je Aktie erhöhen, was zu einer Ausschüttung von 6,60 Dollar je Aktie für die Aktionäre führen wird.

Für das neue Jahr blieb das Management zurückhaltend angesichts der Unsicherheiten über den Fortgang der Pandemie und die Auswirkungen auf die Verbraucher. So gab das Unternehmen keine Prognose für das neue Geschäftsjahr ab.

Mehr dazu

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten