Leitbörsen in Fernost schließen uneinheitlich

Kursgewinne in Shanghai und Hongkong - Verluste in Tokio, Mumbai und Sydney - Seoul mit Rekordhoch

An den asiatischen Aktienmärkten haben die Börsen in Shanghai und Hongkong an ihre jüngsten Gewinne angeknüpft. In Tokio und Mumbai gab es dagegen Kursverluste. In Seoul wiederum durften sich die Marktteilnehmer über ein Rekordhoch freuen.

Der chinesische CSI-300-Index, der die 300 wichtigsten Aktien der Börsen in Shanghai und auch Shenzhen beinhaltet, schloss am Mittwoch 0,92 Prozent höher. Bereits am Dienstag hatte er angesichts der schnellen Erholung der Wirtschaft von der Corona-Krise ein Dreizehnjahreshoch erreicht.

Der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong legte 0,15 Prozent auf 27.692,30 Punkte zu. Aus Sektorsicht hatten Aktien aus dem Rohstoff- und Industriesektor die Nase vorn. Der Shanghai Composite wiederum legte 0,63 Prozent auf 3.550,88 Einheiten zu.

In Seoul übersprang der südkoreanische Leitindex Kospi in dem weiterhin freundlichen Marktumfeld erstmals die runde Marke von 3.000 Punkten und kletterte auf ein Rekordhoch bei 3.027,16 Punkten, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten. Am Ende stand dann ein Minus von 0,75 Prozent.

Der japanische Aktienindex Nikkei-225 schloss 0,38 Prozent tiefer bei 27 055,94 Punkten. In der Hauptstadt Tokio stieg die Zahl der Corona-Neuinfektionen am Mittwoch erstmals über die Marke von 1500 Fällen. Am Donnerstag wollte Japans Regierungschef Yoshihide Suga über die erneute Ausrufung des Ausnahmezustands für den Großraum Tokio entscheiden. Es wird erwartet, dass er voraussichtlich einen Monat dauern wird - die Vorbereitung für die Olympischen Spiele im Sommer sollen aber fortgesetzt werden, hatte Suga zu Wochenbeginn erklärt.

In Mumbai notierte der indische Leitindex Sensex-30 im Späthandel um 0,86 Prozent tiefer bei 48.021,34 Einheiten. Außerhalb Asiens ging der breite australische Aktienindex All Ordinaries mit einem klaren Minus von 1,07 Prozent bei 6.881,40 Zählern aus dem Handel.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten