Mobilfunkmesse in Barcelona findet Ende Juni statt - mit Besuchern

Veranstalter kündigt umfassendes Hygienekonzept an - Schau für 28. Juni bis 1. Juli geplant

Die weltgrößte Mobilfunkmesse MWC in Barcelona soll in diesem Jahr vom 28. Juni bis 1. Juli stattfinden - und zwar mit Besuchern. Das kündigte der Veranstalter GSM Association am Dienstag an. In den kommenden Wochen würden die Einzelheiten eines umfangreichen Hygienekonzepts veröffentlicht.

Voriges Jahr war die MWC Mitte Februar wegen der sich ausbreitenden Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt worden. Die Messe in Barcelona ist mit üblicherweise mehr als 100.000 Besuchern und rund 2.800 Ausstellern aus aller Welt eine der wichtigsten Branchenschauen.

Die Consumer Electronics Show in Las Vegas in den USA - ähnlich wichtig - war im Jänner komplett digital über die Bühne gegangen. Der MWC-Veranstalter kündigte verpflichtende Corona-Tests, die Pflicht zum Tragen "geeigneter" Masken und Abstandsregeln an.

Die MWC in Barcelona findet traditionell Ende Februar, Anfang März statt. Der Veranstalter hatte aber schon im September angekündigt, dass die Messe 2021 auf Juni verschoben wird. Spanien ist nach wie vor eines der am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen europäischen Länder mit fast 68.000 Toten und über 3,1 Millionen registrierten Infektionsfällen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten