Post erwartet bei shöpping erstmals schwarze Zahlen

2021 größeres Gutschein-Angebot

Die Österreichische Post sieht ihr einstiges Sorgenkind shöpping kräftig wachsen. Ihr Online-Marktplatz habe zuletzt mehrere hundert Händler dazubekommen, die Zugriffe hätten sich zu Spitzenzeiten verzehnfacht, der Handelsumsatz im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht, rechnete heute die Post vor. Insgesamt wurden 2020 rund 500.000 Pakete über den Online-Marktplatz verschickt. Auch für 2021 werde ein deutlicher Zuwachs erwartet.

Erstmals seit der Gründung im Jahr 2017 wird shöpping heuer im operativen Bereich schwarze Zahlen schreiben, so Robert Hadzetovic, shöpping-Geschäftsführer. Er will 2021 verstärkt auf Gutscheine für Großkunden setzen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten