Start-up Xos will an die Börse

Elektro-Lkw-Bauer wird mit 2 Mrd. Dollar bewertet

Nach dem Tesla-Konkurrenten Nikola und Lion geht mit Xos ein weiteres Start-up an die Börse, das sich auf die Entwicklung und den Bau von Elektro-Lastwagen konzentriert. Der Schritt an den Aktienmarkt erfolgt durch eine Verschmelzung mit der Mantelgesellschaft NextGen Acquisition Corp, wie Xos mitteilte. Das Unternehmen wird mit 2 Mrd. Dollar (1,65 Mrd. Euro) bewertet.

Der Deal bringt Xos 575 Mio. Dollar ein, neue Investoren steuern dazu 220 Mio. Dollar bei. Auch die etablierten Lkw-Hersteller wie Daimler oder Scania planen Lastwagen mit Stromantrieb.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten