Statistik - 451 Neuinfektionen in Vorarlberg

Rekordwert vom Donnerstag (342) weit übertroffen - Vier zusätzliche Patienten auf der Intensivstation

In Vorarlberg ist die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden erneut stark angewachsen - gegenüber dem Donnerstag um beinahe ein Drittel. Die Landessanitätsdirektion meldete 451 Neuinfektionen, um 109 Fälle mehr als am Donnerstag, dem bisherigen Rekordtag. Weitere Corona-Todesopfer gab es vorerst nicht zu beklagen, doch stieg die Zahl der Covid-19-Patienten auf der Intensivstation auf 18 (plus vier). Insgesamt befanden sich 85 Personen in Spitalsbehandlung.

Neben den 451 Neuinfektionen wurden auch 144 Genesungen festgestellt. Damit wuchs die Zahl der aktiv Infizierten auf 2.541 Personen (plus 307) an. In fünf Kommunen - Dornbirn (381), Lustenau (269), Feldkirch (193), Bregenz (187) und Hohenems (131) - gab es jeweils über 100 aktive Fälle. Infizierten-Zahlen über 50 wurden auch aus Frastanz mit 87, Hard am Bodensee mit 85, Götzis mit 80, Wolfurt mit 74, Bludenz mit 71 sowie Rankweil mit 68 und Höchst mit 54 gemeldet. Damit verteilten sich beinahe zwei Drittel (66,1 Prozent) aller in Vorarlberg aktiven Coronavirus-Infektionen auf diese zwölf Kommunen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten