US-Anleihen tendieren erneut im Minus

Renditen setzen ihren Höhenflug fort

US-Staatsanleihen sind am Montag erneut gesunken. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) gab zuletzt um 0,11 Prozent auf 135,34 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe stieg auf 1,370 Prozent. Mit 1,392 Prozent erreichte sie zeitweise den höchsten Stand seit etwa einem Jahr.

Die Renditen setzen damit ihren Höhenflug fort. Die Kapitalmarktzinsen profitierten zuletzt von der Erwartung einer starken Konjunkturerholung. Einige Ökonomen warnen sogar vor einer Überhitzung der Konjunktur, die zu einer höheren Inflation führen könnte. Sie verweisen auf die großen Konjunkturprogramme der Regierung und die lockere Geldpolitik der US-Notenbank Fed.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten