US-Senat bestätigte Thomas-Greenfield als UN-Botschafterin

Auch Kandidat für das Landwirtschaftsministerium akzeptiert

Der US-Senat hat die von Präsident Joe Biden nominierte Diplomatin Linda Thomas-Greenfield als neue Botschafterin bei den Vereinten Nationen in New York bestätigt. Der Senat stimmte ihrer Kandidatur am Dienstag mit einer Mehrheit von 78 zu 21 Stimmen zu. Thomas-Greenfield gilt als erfahrene Diplomatin und war 35 Jahre lang im US-Außenministerium tätig. Zuletzt war sie dort von 2013 bis 2017 federführend für die Afrika-Politik zuständig.

Der Senat bestätigte auch mit großer Mehrheit Bidens Kandidaten für das Landwirtschaftsministerium, Thomas Vilsack. Das Ressort ist auch für ein wichtiges Programm der Lebensmittelhilfe (Snap) zuständig, das einer Sozialhilfeleistung entspricht. Derzeit wird diese von rund 40 Millionen Menschen bezogen. Vilsack hatte das Ministerium bereits unter dem früheren demokratischen Präsidenten Barack Obama geleitet. Biden war damals noch Vizepräsident.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten