US-Verbraucherstimmung besserte sich im Februar unerwartet stark

Barometer tendiert trotz Aufhellung noch immer unter Niveau vor Ausbruch der Pandemie

Die Stimmung der US-Konsumenten hat sich im Februar unerwartet deutlich aufgehellt. Das Barometer für die Verbraucherlaune kletterte auf 91,3 Punkte von revidiert 88,9 Zählern im Jänner, wie das Institut Conference Board am Dienstag zu seiner Umfrage mitteilte. Ökonomen hatten nur mit einem Anstieg auf 90,0 Punkte gerechnet. Trotz des Anstiegs tendiert das Barometer noch immer weit unter dem Niveau vor Ausbruch der Corona-Pandemie.

Nach drei Rückgängen in Folge bewerteten die Verbraucher ihre aktuelle Lage nun günstiger als zuletzt, sagte Expertin Lynn Franco vom Conference Board. "Dieser Kurswechsel deutet darauf hin, dass sich das Wirtschaftswachstum nicht weiter verlangsamt hat."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten