Wiener Börse (Schluss) 1 - ATX schließt gut behauptet

Leitindex gewinnt 0,13 Prozent

Die Wiener Börse ist am Montag mit leichten Aufschlägen aus dem Handel gegangen. Der heimische Leitindex ATX stieg um 0,13 Prozent auf 3.008,96 Punkte und schloss somit über der Marke von 3.000 Einheiten, nachdem er diese während des heutigen Handelstages unterschritten hatte. Der ATX Prime gewann 0,12 Prozent auf 1.527,76 Zähler.

Zu Wochenbeginn veröffentlichte Konjunkturdaten fielen besser aus als erwartet. So hellte sich das Ifo-Geschäftsklimabarometer überraschend auf 92,4 Punkte auf. Auch der US-Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren stieg um 0,5 Prozent gegenüber dem Vormonat und damit stärker als erwartet.

Belastend dürften weiterhin die Sorgen vor steigenden Zinsen und einer zunehmenden Inflation gewirkt haben. Sie hätten den Optimismus rund um die Corona-Impfkampagnen und die Hoffnung auf eine wirtschaftliche Wiederbelebung zuletzt verdrängt, merkte der Analyst Michael Hewson von CMC Markets zuletzt an.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten