Wiener Neustadts Alt-Bürgermeisterin Traude Dierdorf gestorben

SPÖ-Politikerin war 73 Jahre alt - 1997 zur ersten Frau an der Spitze der Stadt gewählt

Traude Dierdorf, frühere Bürgermeisterin von Wiener Neustadt, ist tot. Die SPÖ-Politikerin starb am Morgen des Neujahrstages nach langer, schwerer Krankheit, teilte die Stadt am Freitag mit. Dierdorf, die 1997 zur ersten Frau an der Spitze der Stadt gewählt wurde, war 73 Jahre alt. 2005 hatte sie ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt.

"Wiener Neustadt verliert mit Traude Dierdorf nicht nur eine große Politikerin, sondern vor allem auch einen großartigen Menschen", betonte Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP). Sie habe der Stadt ein "menschliches und soziales Antlitz verliehen" - unter anderem durch den Bau neuer Kindergärten, die Schaffung leistbaren Wohnraums und den Neubau des Landespflegeheims.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten