Kalenderblatt

18. September - Ereignisse in Österreich

Artikel teilen

Diese Ereignisse haben Österreich nachhaltig geprägt.

1964

Rücktritt von Innenminister Franz Olah. Der frühere ÖGB-Präsident wird im Oktober aus der SPÖ ausgeschlossen.Die von ihm gegründete Demokratische Fortschrittliche Partei (DFP) erhält bei den Nationalratswahlen 1966 knapp 150.000 Stimmen, verfehlt aber den Einzug ins Parlament.Nachfolger Olahs als Innenminister wird der SPÖ-Politiker Hans Czettel.

1814

Der Wiener Kongress beginnt.

1632

Kaiser Ferdinand II. erklärt Frankreich den Krieg - Beginn der vierten Phase des 30-jährigen Krieges (bis 1648).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo