Kalenderblatt

20. Jänner - Ereignisse in Österreich

Diese Ereignisse haben Österreich nachhaltig geprägt.

2000

Definitives Scheitern der rot-schwarzen Regierungsverhandlungen: Die ÖVP fordert ultimativ das Finanzministerium, das SPÖ-Präsidium beschließt daraufhin das Ende der monatelangen Koalitionsgespräche.

1990

Peter Handkes "Spiel von Fragen oder Die Reise zum sonoren Land" wird in der Inszenierung von Claus Peymann am Wiener Burgtheater uraufgeführt.

1988

CA-Generaldirektor Hannes Androsch, der frühere langjährige Finanzminister, Vizekanzler und stellvertretende SPÖ-Vorsitzende, wird wegen falscher Zeugenaussage vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu einer Million Schilling Strafe verurteilt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten