Kalenderblatt

28. Februar - Ereignisse in Österreich

Diese Ereignisse haben Österreich nachhaltig geprägt.

1991

In Wien beginnt der größte Mordprozess der Zweiten Republik: Vier Stationsgehilfinnen des Krankenhauses Lainz sind angeklagt, teils allein und teils in Gemeinschaft 42 Morde an vornehmlich betagten Patienten und Patientinnen begangen zu haben.

1965

In Wien stirbt Bundespräsident Adolf Schärf nach kurzer Krankheit im 75. Lebensjahr. Der ehemalige SPÖ-Vorsitzende war 1957 zum Nachfolger von Theodor Körner gewählt worden (Wiederwahl 1963). Bundeskanzler Josef Klaus übernimmt verfassungsgemäß interimistisch die Funktionen des Staatsoberhauptes.

1866

Der preußische Ministerrat entscheidet sich für einen Krieg gegen Österreich.

1830

Ein gewaltiger Eisstoß auf der Donau hat verheerende Überschwemmungen in den Wiener Vorstädten zur Folge.

1828

Am Wiener Burgtheater wird Franz Grillparzers Trauerspiel "Ein treuer Diener seines Herrn" uraufgeführt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten