Kalenderblatt

5. Februar - Ereignisse in Österreich

Diese Ereignisse haben Österreich nachhaltig geprägt.

1980

In Wien eröffnet SPÖ-Vorsitzender Bundeskanzler Bruno Kreisky eine Parteiführerkonferenz der Sozialistischen Internationale (SI) mit Spitzenvertretern aus über dreißig Ländern.

1956

Das Büro des kommunistisch gelenkten Weltgewerkschaftsbundes in Wien wird polizeilich geschlossen.

1949

Als Sammelbecken für die 1945 von der Teilnahme an den Nationalratswahlen ausgeschlossenen ehemaligen Nationalsozialisten wird in Salzburg der VdU ("Verband der Unabhängigen") gegründet. Die Initiatoren sind Herbert Kraus und Viktor Reimann. Aus dem VdU geht später die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) hervor.

1889

Kronprinz Rudolf, der in Mayerling seine 18-jährige Geliebte, Baronesse Mary Vetsera, mit in den Tod genommen hat, wird in der Kapuzinergruft in Wien beigesetzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten