Cap mit über 90 Prozent zu Klubchef gewählt

SPÖ-Klubsitzung

Cap mit über 90 Prozent zu Klubchef gewählt

Josef Cap ist in der SPÖ-Klubsitzung am Montag mit 75 von 83 Stimmen zum Klubobmann gewählt worden - damit erhielt er eine Zustimmung von knapp über 90 Prozent. Zum Vergleich: bei seiner letzten Wahl zum geschäftsführenden Klubobmann erreichte Cap nur 68 von 81 Stimmen (84 Prozent). Als neue Stellvertreterinnen gekürt wurden die Abgeordneten Gabrielle Heinisch-Hosek und Christine Muttonen.

Neie Bereichssprecher
Außerdem hat die SPÖ sechs neue Bereichssprecher gewählt: Ruth Becher ist künftig für Wohnen und Bauten zuständig, Otto Pendl für die Volksanwaltschaft, Renate Csörgits für Soziales, Vertriebenensprecherin wird Katharina Pfeffer, Wirtschaftssprecher Hannes Bauer, Finanz- und Budgetsprecher Kai Jan Krainer.

Stimmung neutral bis reserviert
Auf dem Programm standen unter anderem die Bestellung Josef Caps zum Klubobmann sowie die Vorbereitung der Plenarsitzung am Dienstag. Während man die Stimmung unter den Abgeordneten als neutral bis reserviert bezeichnen könnte, gaben sich die zukünftigen SPÖ-Regierungsmitglieder betont gut gelaunt. Auf mögliche weitere Debatten rund um das Regierungsprogramm - Stichwort Studiengebühren - waren alle eingestellt.

Gusenbauer optimistisch
Vor der Sitzung betonte SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer, der zum ersten Mal als Bundeskanzler an einer Klubsitzung teilnahm: "mit einem guten Gefühl in die Sitzung zugehen". Vorfreudig betraten auch Frauenministerin Doris Bures und Infrastrukturminister Werner Faymann die Sitzungsräume. "Ich freue mich auf die Arbeit und wie man aus dem Regierungsprogramm erkennen kann, gibt es viel zu tun", meinte die Frauenministerin. "Ich erwarte mir sehr wohl Diskussionen, erklärte Infrastrukturminister Faymann, "aber das stört mich nicht".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Mord-Alarm bei DSDS-Casting in Wien
25-Jährige erdrosselt Mord-Alarm bei DSDS-Casting in Wien
Polizisten fanden Leiche junger Deutscher zugedeckt am Boden - Verdächtige am Sonntag weiter befragt. 1
SPÖ-Chef Kern flüchtet nach Brüssel
Gibt Vorsitz 2019 ab SPÖ-Chef Kern flüchtet nach Brüssel
SPÖ-Chef peilt auch Spitzenkandidatur der Europäischen Sozialdemokraten an. 2
Das wird neu bei IHRER Krankenkasse
So will Regierung 1 Milliarde sparen Das wird neu bei IHRER Krankenkasse
Am Freitag verriet die Regierung ihren Plan zur Zusammenlegung der Sozialversicherungen. 3
Polizei: "Schubhäftlinge wollten Zeichen setzen"
Sechs Schwerverletzte Polizei: "Schubhäftlinge wollten Zeichen setzen"
Sechs Schubhäftlinge schwer verletzt - Teile des Gebäudes evakuiert. 6
Jüngerer Bruder berichtet: So geht es Lauda wirklich
Im ORF-Interview Jüngerer Bruder berichtet: So geht es Lauda wirklich
Was Florian Lauda berichtet, sind gute Nachrichten - Niki zeigt auch am Krankenbett Kämpferqualitäten. 7
"Waldmensch" lebt in Wien neben 100 Ratten
Trauriges Schicksal "Waldmensch" lebt in Wien neben 100 Ratten
Bei der Suche nach einem „Waldmenschen“ stieß die Naturwacht auf Franz. 8
Austria-Fans schänden Grab von Rapid-Fan
Weil er Rapid-Fan war Austria-Fans schänden Grab von Rapid-Fan
Weil am Grab eines Mordopfers ein Rapid-Fanartikel steht, wurde die letzte Ruhestätte verwüstet. 9
Mann auf Wiener Mariahilfer Straße niedergestochen
27-Jähriger lebensgefährlich verletzt Mann auf Wiener Mariahilfer Straße niedergestochen
In Wien kam es auf offener Straße zu einem blutigen Disput. 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten