(c) DPA

Neun Verletzte

Unfall einer Pferdekutsche

In Tiroler Unterland sind neun deutsche Urlauber bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche verletzt worden.

Ein Unfall mit einer Pferdekutsche hat am Dienstagabend in Itter im Tiroler Bezirk Kitzbühel neun Verletzte gefordert. Das Gespann mit den deutschen Urlaubern kippte laut Polizei um, nachdem die beiden Pferde plötzlich gescheut hatten.

Urlauber vom Gespann geschleudert
Die Kutsche mit sechs Erwachsenen und drei Kindern war gegen 19.30 Uhr im Ortszentrum gestartet. Auf einem Feldweg gerieten die Pferde aus ungeklärter Ursache in Panik. Dem Kutscher gelang es daraufhin nicht mehr, das Gefährt anzuhalten. Es stürzte um, wobei die Deichsel brach. Die Urlauber und der Kutscher wurden vom Gespann geschleudert.

Die verletzten Deutschen wurden vom Notarzt erstversorgt und in die Krankenhäuser Kufstein und St. Johann gebracht. Der Kutscher blieb unverletzt. Die verschreckten Pferde rannten davon. Sie konnten erst später eingefangen werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten