Vogelspinnen im Baumarkt
Vogelspinnen im Baumarkt

Exotisch

Vogelspinnen im Baumarkt

Echsen und allerlei exotisches Kleingetier gehören bereits zum Lebendsortiment in den Hornbach-Baumärkten. Seit neuestem kann man dort auch Vogelspinnen kaufen.

Futter für Hund, Katz und Nager, sowie Aquarien und Zubehör gehören bereits zum Fixsortiment des Baumarktriesen. Seit kurzem gehören aber auch Echsen und Spinnen zur Tierfamilie. Besonders beeindruckend sind die Vogelspinnen. Um knapp 80 Euro kann man Spinne mit Terrarium mit nach Hause nehmen.

Chile-Spinne nicht giftig
Entgegen der landläufigen Meinung, dass alle Vogelspinnen giftig sind, sind die Hornbach-Spinnen ungiftig. Es handelt sich um so genannte Chile-Spinnen. Diese Tiere verwenden Insektengift für das Töten ihrer Beute. Daher gibt es lediglich den Hinweis, dass die Chile-Spinnen nicht für Insektengift-Allergiker geeignet sind.

Merkblatt zur Haltung
Die Geschäftsführung legt Wert darauf, dass die Mitarbeiter in den Zoo-Abteilungen speziell geschult sind. Jeder Spinnenkäufer bekommt ein Merkblatt, damit er weiß, wie die Tiere behandelt werden müssen, so Verena Waldner von der Hornbach-Zoo-Abteilung. Auch das entsprechende Terrarium kann gleich vor Ort erworben werden. Die Chile-Spinnen gelten als "Einsteigermodell" für Spinnenfreunde und sind auch für Anfänger geeignet.

Nachfrage steigt
"Es gibt Vogelspinnen und Echsen bei uns, weil die Nachfrage da ist", heißt es aus der Hornbach-Konzernzentrale in Wr. Neudorf. Die Tiere selbst stammen aus europäischen Nachzuchten. Ausgenommen den Fischen wird der gesamte Tierbestand alle zwei Monate ausgewechselt. Tiere die nicht verkauft werden, nimmt der Großhändler wieder zurück.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten