12 Grad und Sonnenschein auf den Pisten

Keine Spur vom Winter

12 Grad und Sonnenschein auf den Pisten

Während der Osten im Schneefall bei 0 Grad zittert, bleiben im warmen Westen die Skipisten grün. Die Skisaioin startet schon wieder viel zu warm, fast frühlingshaft bei über 10 Grad. Die Pisten bleiben geschlossen, an Talabfahrten ist gar nicht zu denken und auch die Schneekanonen können bei diesem Wetter nichts ausrichten.

Diashow Die Skipisten bleiben grün

Hahnenkamm in Kitzbühel

Skigebiet Fiss-Serfaus-Ladis

Weltcuparena in Zauchensee

St. Johann am Arlberg

Flachau, Talstation auf 891m

Kein Apres Ski in St. Johann

1 / 6

Das Wetter in Vorarlberg:
Ein wechselhafter Tag. Nach morgendlichen Regenschauern lebt der Föhn wieder etwas auf und beschert ein paar Auflockerungen, vor allem in der Nordhälfte des Ländle. Im Süden des Ländle greifen weiterhin ein paar leichte Regenschauer über, Schneeflocken gibt es erst oberhalb 2300 m. Im Laufe des späteren Nachmittags wird es auch im Süden vermutlich recht freundlich, von Norden drücken dichte Nebelwolken ins Rheintal. Höchstwerte: 6 bis 10 Grad, stellenweise bis 12 Grad möglich.

prognose_button_skiwetter.jpg © wetter.at

Das Wetter in Tirol:
Mit der Südströmung gibt es in Süd- und Osttirol Stauniederschläge, die vor allem am Vormittag im Dolomitenraum und im südlichen Osttirol recht intensiv ausfallen können. Schneefallgrenze 1300 m bis 1500 m. Nachmittags Beruhigung, es bleibt aber trüb. In Nordtirol beginnt der Montag in den Nordalpen und am Hauptkamm regnerisch. Tagsüber lebt der Südföhn noch einmal auf und bringt im Inntal und nördlich davon aufgelockerte Verhältnisse und nur zeitweise ein paar Regenschauer, vor allem im Unterland. Am Hauptkamm bleibt es trüb und von Süden her sind vom Brenner bis ins hintere Zillertal etwas mehr Regenschauer mit dabei. Schneefallgrenze 1500 bis 2000 m. Höchstwerte: 7 bis 12 Grad.

Das Wetter in Salzburg:
Der Montag verläuft windig und meist überwiegen die Wolken. Am Vormittag und über Mittag regnet es zeitweise leicht bis mäßig stark, wobei es in den südlichen Landesteilen am feuchtesten ist. Die Schneefallgrenze liegt zu Beginn deutlich über 2000 m und sinkt im Tagesverlauf im Lungau gegen 1600 m, im Norden gegen 1000 m. Am Nachmittag bleibt es meist schon trocken und zwischendurch kann sich kurz die Sonne zeigen. Am Morgen 2 bis 6 Grad, die Höchsttemperaturen erreichen 5 bis 11 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten