20-Jähriger von Auto erfasst und getötet

In Osttirol

20-Jähriger von Auto erfasst und getötet

Der Osttiroler PKW-Lenker hatte 0,18 Promille Alkohol im Blut.

Ein Zusammenstoß mit einem Auto hat einem 20-jährigen Fußgänger in der Nacht auf Sonntag in Osttirol das Leben gekostet. Der Mann dürfte auf der Fahrbahn der Drautalbundesstraße (B 100) unterwegs gewesen sein. Er erlag seinen schweren Kopf- und Genickverletzungen. Beim 28-jährigen Pkw-Lenker ergab ein Alkotest 0,18 Promille.

Zu dem tödlichen Zusammenstoß war es gegen 4.00 Uhr von Strassen in Richtung Heinfels gekommen. Obwohl der Fahrzeuglenker noch abbremste und versuchte nach links auszuweichen, rammte er den 20-Jährigen. Der Mann wurde auf die Windschutzscheibe und im Anschluss auf die rechte Fahrbahnseite geschleudert. Erste-Hilfe-Maßnahmen sowohl von Unfallzeugen als auch vom Notarzt und der Rettung blieben erfolglos. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine gerichtliche Obduktion des Todesopfers an. Der Autolenker und seine Beifahrerin wurden nicht verletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten