Kleinarl

21-Jähriger von Skischlitten überrollt

Bei der Abfahrt mit einem Skischlitten ist am Dienstag in der Früh ein 21-jähriger Mitarbeiter der Bergbahnen in Kleinarl (Pongau) verunglückt.

Der Schlitten kam auf einem vereisten Skiweg ins Rutschen und überschlug sich. Der Mann wurde von dem Motorschlitten überrollt und erlitt schwere Kopfverletzungen, teilte die Polizei am Abend mit.

Bei dem Schlitten habe es sich vermutlich um einen Ski-Doo gehandelt, sagte ein Polizist. Der Liftbedienstete hatte während der Nacht die Beschneiungsanlage der Bergbahnen AG Kleinarl bedient. Gegen 7.00 Uhr fuhr er von der Mittelstation talwärts. Bei der so genannten Stuhlhalde geriet der Schlitten über den Rand des Skiweges hinaus und überschlug sich. Der 21-Jährige wurde vom Roten Kreuz in die Unfallabteilung des Krankenhauses Schwarzach im Pongau gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten