Kennzeichendiebstahl

26-jähriger Vorarlberger tankte "gratis"

Der Beschuldigte besitzt nicht einmal einen Führerschein.

Ein 26-jähriger Mann aus Wolfurt hat im Raum Bregenz immer wieder "gratis" getankt. Die Fahnder versuchte er damit zu täuschen, dass er jeweils ein gestohlenes Kennzeichen auf dem Wagen montiert hatte. Nach umfangreichen Ermittlungen des Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Bregenz sowie der Polizeiinspektionen Wolfurt und Dornbirn wurde der Kleinkriminelle nun erwischt, er wird wegen mehrfacher Übertretungen und nach dem Führerscheingesetz angezeigt.

Kennzeichen gestohlen
Die Polizei konnte dem 26-Jährigen neun Kennzeichendiebstähle und vier Diebstähle von Treibstoff nachweisen. Der Beschuldigte, der keinen Führerschein besitzt, hatte sich den Pkw einer Freundin ausgeborgt. Da er aber für Benzin kein Geld hatte, stahl er immer wieder Kennzeichentafeln und brachte diese am Wagen an. Anschließend betankte er das Fahrzeug und fuhr ohne zu bezahlen davon. Die gestohlenen Kennzeichen entsorgte er. Im Zuge einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung wurde Diebesgut sichergestellt, außerdem wurde eine Indoor-Hanfplantage entdeckt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten