AUA-Maschine musste notlanden

Randalierende Passagiere

AUA-Maschine musste notlanden

Mann belästigte Crew und Passagiere - Außerplanmäßige Landung in Irland

Einen außerplanmäßigen Halt musste am Samstag eine Austrian-Maschine auf dem Weg von Washington nach Wien einlegen: Wegen eines randalierenden Fluggastes ging die OS 94 mit 194 Personen an Bord auf dem westirischen Flughafen Shannon nieder, um den renitenten Mann dort den Behörden zu übergeben, wie ein AUA-Sprecher der APA bestätigte.

Der "unruly passenger", wie ein auffällig werdender Fluggast im internationalen Airline-Sprachgebrauch genannt wird, habe - vermutlich unter Medikamenteneinfluss - die Crew der Maschine sowie andere Fluggäste belästigt und sei durch das Personal nicht zu beruhigen gewesen, berichtete der AUA-Sprecher. Daraufhin landete die Maschine in Shannon, wo sich der Mann auch gegenüber den irischen Sicherheitskräften noch "höflich ausgedrückt schlecht benommen" habe.

Die AUA-Maschine wird nun in den nächsten Minuten wieder in Richtung Wien abheben soll, um hier gegen 11.45 Uhr einzutreffen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten