Alijew beantragte Asyl in Österreich

ÖSTERREICH

Alijew beantragte Asyl in Österreich

Alijew wird vorgeworfen, die Entführung zweier Bankiers in Auftrag gegeben zu haben.

Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Sonntagsausgabe berichtet, hat der ehemalige kasachische Botschafter Rachat Alijew, der derzeit in U-Haft sitzt, Asyl in Österreich beantragt. "Ja, das stimmt. Mein Mandant hat Asyl in Österreich beantragt", bestätigt Alijews Anwalt Manfred Ainedter gegenüber ÖSTERREICH.

Alijew sei mittlerweile staatenlos, deshalb könnte er nun nach Kasachstan abgeschoben werden. In Kasachstan wird Alijew vorgeworfen, die Entführung zweier Bankiers in Auftrag gegeben zu haben, deren Leichen 2011 entdeckt wurden. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten