Letzter Zug auf Bahnsteig 1

Alle Bahnhöfe ab April 2020 rauchfrei

Jetzt soll auch mit den Raucherinseln auf den Bahnhöfen endgültig Schluss sein.

 

Man darf gespannt sein: Mindestens ein Drittel der ÖBB-Zugbegleiter, Zugchefs und Bordrestaurant-Crews sind Raucher. Noch mischen sich die Uniformierten kräftig unter die Fahrgäste, genießen ein paar tiefe Lungenzüge auf den Bahnsteigen, wenn der Regional-Express oder Railjet einen Mini-Aufenthalt in den Bahnhöfen hat. Doch damit ist es am 1. April kommenden Jahres endgültig vorbei. Den dampfenden ÖBBlern und dem rauchenden Rest der Welt werden die kleinen Raucherinseln der Seligen auf den Bahnsteigen genommen. Keinen einzigen Zug soll es dann mehr geben.

Nur noch auf jedem zehnten der 1.000 Bahnhöfe bestehen die Raucheroasen noch, Wien und das Burgenland sind längst zur Abstinenz gezwungen. Einziger Trost: Strafen sind zunächst nicht geplant.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten